SMART METER PFLICHT ab 01.01.2017 in Deutschlnd

Wir stellen Ihnen dieses Energie - Informations - System im Wert von 1000 € kostenlos zur verfügung


Kennen Sie die Möglichkeit der Abgabenreduzierung von bis zu 2,71 Cent/kWh auf den Strompreise ??

Unser Energieversorger ist derzeit der einzige Anbieter auf dem deutschen Markt, der Sie sofort mit der reduzierten Konzessionsabgabe ans Netz stellt.

 

In Ihrer Stromrechnung sehen Sie, wie viel Sie bezahlen, denn die maximal zulässige Höhe der Konzessionsabgaben für Strom beträgt nach KAV § 2 Abs.2 Satz 1 b aber für Sondervertragskunden nur 0,11 Ct/kWh.

SMART METER PFLICHT ab 2017 für alle Gewerbekunden mit einem Stromverbrauch ab 10.000 kWh

 

Im Juni 2016 war es so weit. Der Bundestag verabschiedete das „Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende“, kurz: „Digitalisierungsgesetz“. Für die Bundesregierung ist das Gesetz ein wichtiger Baustein bei der Verwirklichung der Energiewende. Denn es regelt die Einführung intelligenter Messsysteme, sogenannter „Smart Meter“ für Endverbraucher.

Die Messsysteme sollen künftig gewährleisten, dass die Akteure mit neuen Kommunikationswegen noch schneller digital miteinander vernetzt sind. Das gewollte Ziel: Stromerzeugung und Nachfrage bei Letztverbrauchern sollen noch besser aufeinander abgestimmt werden. Die Stromerzeugung soll noch flexibler werden, um ein Maximum an Einsparpotenzialen realisieren zu können.

Dabei kann der Gewerbekunden von vielen Vorteilen profitieren

  • Der zukünftigen gesetzlichen Verpflichtung wird entsprochen.
  • Durch Transparenz wird der Verbrauch gesenkt (ca. 10% durchschnittlich).
  • Messkosten werden reduziert. 
  • In vielen Fällen können Konzessionsabgaben um bis zu 2,71 Ct./kWh  auf den Strompreis (Brutto) gesenkt werden.